Sonntag, 28. August 2016

Pflaumentarte mit Streuseln




Heute möchte ich Euch mal wieder ein neues Rezept vorstellen. 
Derzeit bin ich verrückt nach Tartes, Quiches, usw.. Bei meiner Suche nach einer Tarte mit Pflaumen bin ich auf den Blog Experimente aus meiner Küche gestoßen. 
Die Zwetschgentarte mit Zimtsreuseln hörte sich einfach zu verlockend an, um nicht gebacken zu werden.

Daher möchte ich Euch diese Rezept nicht vorenthalten:

Teig:
150g Dinkelmehl
1 Pck. Sahnepuddingpulver 
(hatte ich nicht, daher habe ich Bourbon-Vanillepuddingpulver genommen)
120g Butter
60g Zucker (habe ich ersetzt durch Xucker)
1 E
1 Msp. Backpulver

Belag:
500 - 600g Pflaumen oder Zwetschgen

Zimtstreusel:
100g Dinkelmehl
75g weiche Butter
50g Zucker (ebenfalls ersetzt durch Xucker)
etwas Vanillemark oder echte Vanille aus der Tüte oder Mühle
1 TL Zimt

Zubereitung

Den Backofen auf 180° (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Zutaten für den Teig verkneten und passend zur Form auf Backpapier ausrollen. 
Teig samt Backpapier in die Tarteform oder Springform legen, einen kleinen Rand stehen lassen und in die Form in den Kühlschrank stellen. 
Nun die Zwetschgen oder Pflaumen waschen, entkernen und vierteln. 
Für die Zimtstreusel alle Zutaten verkneten. 
Die Form aus dem Kühlschrank holen und mit den Zwetschgen belegen. 
Die Streusel darauf verteilen und auf mittlerer Schiene ca. 35 - 40 Minuten backen. 



Kommentare:

  1. Huhu,

    sieht ganz lecker aus. Allerdings finde ich Pflaumen ja selber ziemlich widerlich, aber mein Papa liebt Pflaumenkuchen - vor allem mit Pudding. Ich denke, ich werde ihm mal diese Tarte vorsetzen.

    Lg Isbel

    AntwortenLöschen
  2. Mmh, lecker. Den würde ich jetzt gerne probieren. ;)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen