Donnerstag, 25. August 2016

Provinzpudel

Cover von Cassandra Krammer
"Provinzpudel- Liebe auf vier Pfoten"
von Kirsten Brox 
erschienen und gelesen als E-Book (2016)

Inhalt:
Carolin Lindner ist Karrierefrau durch und durch. Sie steht kurz vor dem Einzug in den Landtag als der geerbte Pudel-Rüde Pablo ihr Leben gehörig auf den Kopf stellt.

Caro lebt eigentlich nur für ihre Karriere. Die Beziehung mit Phillip läuft so nebenher, eher als eine Art Zweck-Gemeinschaft. Der Job läuft gut, ihre Zahlen für den Einzug in den Landtag sehen gut aus, bis sie den Pudel der kürzlich verstorbenen Tante erbt. Sie will Pablo zunächst gar nicht aufnehmen, kennt sich mit Hunden nicht aus und in der Wohnung darf sie keinen halten und mit dem Job, das kann nicht funktionieren. Ihre beste Freundin und PR Beraterin Sira rät ihr dazu ihn erst einmal aufzunehmen um die Wähler für sich zu gewinnen. Jetzt läuft allerdings gar nichts mehr nach Plan. Pablo bringt ihren Alltag, also vor allem den Job tierisch durcheinander. Caro muss von ihrem sonst so gut geplantem und geordnetem Leben abweichen.

Meine Meinung:
Durch den flüssigen, flotten und humorvollen Schreibstil kam ich gut in die Geschichte rein. Die Protagonistin Caro war mir anfangs doch eher unsympathisch. So richtig gut machen konnte sie es leider bis zum Ende hin bei mir nicht, obwohl sie eine unglaubliche Entwicklung durchmacht und viel angenehmer rüberkommt. 
Die Personen in den Nebenrollen gefallen mir deutlich besser. Tobias ist ein netter, naturverbundener Typ und Sira eine beste Freundin, die immer für Caro da ist, auch wenn diese nicht immer einfach ist.
Die eigentliche Hauptrolle hat natürlich Pablo. Er ist ein toller Hund, der Caro genau das gibt, was sie in diesem Moment ihres Lebens braucht.
Die Beschreibung der Handlungsorte hat mir sehr gut gefallen. Die Mischung aus Beruf und Privatleben, Stadt- und Landleben fand ich optimal.
Etwas zu kurz gekommen ist mir die Liebesgeschichte, sie wird thematisch schon angerissen, geht mir jedoch nicht tief genug. Im Vordergrund steht der Wandel von Caro und wie ihr Hund sie auf diesem Weg begleitet und unterstützt.

Fazit:
Eine leichte, humorvolle und kurzweilige Unterhaltungslektüre. Sehr zu empfehlen für Hundefreunde, und solche, die es noch werden wollen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen