Samstag, 27. Mai 2017

Er & Sie - Eine Liebe in Paris

https://www.randomhouse.de/Paperback/Er-&-Sie/Marc-Levy/Blanvalet-Hardcover/e488070.rhd#info"Er & Sie - Eine Liebe in Paris"
von Marc Levy
erschienen im blanvalet Verlag (2017)
bei der Verlagsgruppe Random House GmbH 
als Paperback mit 384 Seiten

Inhalt (Quelle: Blanvalet Verlag):
Es war einmal in Paris ...
Sie ist Schauspielerin. Er ist Schriftsteller. Sie heißt Mia. Er heißt Paul. Sie ist eine Engländerin aus London. Er ist ein Amerikaner aus Los Angeles. Sie versteckt sich in Montmartre. Er lebt im Marais. Sie hat sehr viel Erfolg. Er nicht wirklich. Mia ist sogar ein weltweit gefeierter Star, aber Paul hat noch nie von ihr gehört, weil er in seiner ganz eigenen Bücherwelt lebt. Beide fühlen sich einsam, bis sie sich eines Tages in einem kleinen Restaurant begegnen. Obwohl Paul sie zum Lachen bringt und er Mias Ungeschicklichkeit unwiderstehlich findet, wissen beide, dass sie sich nicht verlieben dürfen
...

Das Cover des Buches hat mich sofort angesprochen und da mich der Sommer ein wenig in die Liebesroman-Schiene geschoben hat, habe ich mich für ein Rezensionsexemplar beworben und darf Euch heute das Buch vorstellen. 
Herzlichen Dank an den Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Meine Meinung:
Der Start in das Buch fiel mir ziemlich leicht. Der Autor konnte mich mit vielen lebendigen Dialogen und einem Wechsel der Sichtweisen direkt in den Bann ziehen. Er geht nicht unnötig ins Detail, aber die Szenen sind trotzdem ausreichend beschrieben um sich zu fühlen, als wäre man direkt dabei. 
Mia und Paul sind die Protagonisten in diesem Buch und Paul ist mir direkt ans Herz gewachsen. Mia fand ich auch sympathisch, konnte aber ab und an ihre Entscheidungen nicht so gut nachvollziehen.
Die Nebenrollen sind mit Daisy, Arthur und Lauren super besetzt und nehmen einen angemessenen Teil in der Geschichte ein.
Die Beziehung zwischen Mia und Paul ist schwer zu beschreiben, da beide sich eigentlich gar nicht auf eine (neue) Liebesbeziehung einlassen möchten. Der Roman ist irgendwie auch kein typischer Liebesroman und bis zum Ende ist auch nicht ganz klar, wo die Reise wirklich hingeht, trotzdem man über die Gefühle der beiden im Bilde ist.
Mich haben die hervorragenden und vielen Dialoge dieses Buch sehr gerne lesen lassen. Wer einen typischen Liebesroman erwartet, könnte aber enttäuscht werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen