Montag, 21. August 2017

Montagsfrage #5

http://buch-fresserchen.blogspot.de/p/montagsfrage.html


Eine tolle Aktion in der Buchblogger-Welt ist die Montagsfrage von Buchfresserchen
 
Die Frage heute lautet: 
Gibt es Bücher/Reihen (Bestseller), über die du gerade ständig stolperst, sie aber nicht lesen möchtest?
 
Über diese Frage musste ich jetzt mal ein wenig nachdenken. Es gibt sicherlich solche Bücher, die mir oft ins Auge fallen, mich aber nicht ansprechen. Das liegt dann aber meist am Genre oder dem Inhalt des Buches. Wie sehr das Buch oder die Reihe gerade im Trend liegt ist mir würde ich sagen eher unwichtig.
Bücher, die jedoch sehr im Fokus stehen, nehme ich aber wahrscheinlich doch eher in die Hand und sehe sie mir genauer an. Wenn mich dann der Klappentext noch neugierig macht, wird es auch im Einkaufswagen oder auf der Wunschliste landen. Spricht es mich nicht an, bleibt es auch beim einmaligen anschauen.
 
Neugierig machen mich aber generell sehr umstrittene Bücher, weil ich mir da gerne ein eigenes Bild machen möchte. 
Bei Paper Princess ist das zum Beispiel so. Weil es gerade die Buchbloggerwelt so rege diskutiert wurde, habe ich es mir zumindest schon mal zugelegt, gelesen habe ich es allerdings noch nicht.
 
Negativ überrascht hat mich auch der erste Teil der neapolitanischen Saga "Meine geniale Freundin". Den Hype fand ich doch immens und meine Mutter ist dem verfallen und hat es mir im vergangenen Jahr zum Geburtstag geschenkt. Für mich war die Umsetzung jedoch ziemlich zäh und ich konnte den Hype nicht nachvollziehen.  

Kommentare:

  1. Hallo Rebecca,

    ganz genauso geht es mir auch. Auch bei mir schlummert Paper Princess auf dem SuB. Es hat mich sehr interessiert und auch das Cover habt mir so gut gefallen, dass es bei mir einziehen durfte. Aber gelesen habe ich es noch nicht.

    Auch ich finde es immer besonders spannend, umstrittene Bücher zu lesen, denn dann bin ich doppelt gespannt, wie es mir wohl gefallen wird :-)

    Hier ist mein Beitrag ♡

    Liebe Grüße,
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Okay, Paper Princess habe ich gelesen und es war eine Verschwendung von Zeit und Geld. Ich habe dazu gegriffen, weil ich nicht über Bücher lästern wollte, die ich nicht gelesen habe. Aber es war kein Vergnügen, mich da durchzuquälen und ich bin froh, dass diese Erfahrung jetzt abgehakt ist.
    Wenn Du es noch lesen möchtest, wünsche ich Dir, dass es Dir besser gefällt als mir!

    Aus dem Bauch heraus neige ich inzwischen auch dazu, gehypte Bücher erst einmal oder gar auf Dauer zu ignorieren. Aber natürlich können einem dadurch auch ganz tolle Bücher entgehen und deswegen versuche ich ganz bewusst, mich davon loszulösen, ob jeder das Buch lesen will oder nur ich. Wenn mich der Inhalt interessiert oder ich den Autor gerne lese und vielleicht noch ein paar Blogger, deren Meinung ich schätze, sich positiv dazu geäußert haben, dann lese ich das Buch.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.