Freitag, 13. Juli 2018

Mercy Grace Hospital - Francine


-Beitrag enthält Werbung/Produktplatzierungen, aber trotzdem meine eigene Meinung-

 

"Mercy Grace Hospital - Francine"

von Violet Thomas

erhältlich als E-Book

3. Teil der Mercy Grace Hospital Reihe

Dieses E-Book wurde mir von der Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dafür bedanke ich mich herzlich.


Zum Inhalt (Quelle: Amazon.de) 

Francine arbeitet als Assistenzärztin auf der Pädiatrie des Mercy Grace Hospital. Für sie gibt es nur die Arbeit und eine lockere Bettgeschichte mit Bobby aus der Verwaltung, um Stress abzubauen. Ihre einzige Freundin Raven versucht sie zwar immer wieder zu verkuppeln, aber ohne Erfolg. Bis der neue Pfleger Ryan auftaucht. Francine kennt ihn aus ihrer Vergangenheit aus Boston. Als sie sein düsteres Geheimnis aufdecken will, verfällt er in alte Muster und verändert ihr Leben von Grund auf.
Der dritte Teil der erfolgreichen Mercy Grace Hospital Reihe von Violet Thomas. Jeder Teil kann unabhängig voneinander gelesen werden.

Meine Meinung:

Der Inhalt dieser Reihe erinnert auf den ersten Blick schon ziemlich stark an die Serie "Grey's Anatomy", schon alleine aufgrund der Bezeichnung des Krankenhauses. Daher habe ich mich zuerst auf eine Liebesgeschichte mit Schauplatz Krankenhaus eingestellt. Die Handlung nimmt aber dann schnell eine andere Wendung. Ich würde es schon so ein wenig als Genre-Mix bezeichnen. Im Grunde genommen ist es schon eine Liebesgeschichte. Ärzte bzw. das Krankenhaus spielen jedoch eher eine nebensächliche Rolle. Die Liebesgeschichte entwickelt sich jedoch anders als erwartet und aus einem Verbrechen hinaus.
Mit viel Spannung wird diese Geschichte erzählt und hat mich doch nach anfänglichen Zweifeln in ihren Bann gezogen. 
Ich mochte die Charaktere sehr und fühlte mich richtig gut unterhalten. Da es sich um eine relativ kurz gehaltene Geschichte handelt, bietet sie sich als eine gute, lockere Unterhaltung für Zwischendurch sehr an. Ich habe einen Abend und einen Sauna-/Wellnesstag benötigt um den Roman zu beenden. 
Zum Ende hin konnte ich ihn auch nicht mehr aus der Hand legen. Die Spannung war wirklich klasse aufgebaut. 
Wer einen typischen Arztroman erwartet, der sollte eher die Finger davon lassen, aber wer eine kurzweilige Liebesgeschichte mit viel Spannung sucht, ist hier sicherlich gut beraten. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.