Dienstag, 12. Juni 2018

Weil es dir Glück bringt / Rezept: Rhabarber-Schmand-Kuchen


-Beitrag enthält Werbung/Produktplatzierungen-


"Weil es dir Glück bringt"
von Viola Shipman

erschienen bei S. Fischer Verlage (2018)

als Paperback
ISBN: 978-3-8105-3048-6
14,99 €

als E-Book
ISBN: 978-3-10-490604-1
12,99 € 

Vielen Dank an Netgalley.de und den S. Fischer Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Inhalt (Quelle: Verlag):
Liebe ist, wenn es nach Kuchen duftet

Samantha hat immer von der großen weiten Welt geträumt. Das Landleben auf dem Hof ihrer Eltern nahe des Lake Michigan erschien ihr eintönig und beschwerlich. Doch ihr aktueller Job in einer angesagten Patisserie in New York ist nicht so toll, wie sie es erhofft hatte. »Chef Dimple«, wie sich ihr Boss nennen lässt, ist ein eitler Choleriker und aufgeblasener Angeber, der seine Mitarbeiter ausbeutet und keinen Respekt vor Sams Backkünsten hat. Ihm ist es egal, wie die Kuchen seines Ladens schmecken, Hauptsache er sieht im Fernsehen gut damit aus. Als ein Streit mit ihm eskaliert, wirft Sam das Nudelholz für immer hin und fährt nach Hause - sehr zum Bedauern des netten Lieferanten Angelo Morelli.

Sams Familie ist froh über den unerwarteten Besuch. Alle sind schon aufgeregt, denn das 100-jährige Jubiläum des Obsthofs steht bevor, das mit dem 75. Geburtstag von Sams Großmutter zusammenfällt und groß gefeiert werden soll. Sam hilft überall mit, backt mit Mutter und Großmutter Cider-Donuts, Kirschkuchen und Apfeltaschen für den Hofladen und versucht sich über ihre Zukunft klarzuwerden. Das wird nicht leichter, als sowohl Angelo als auch ein neues New Yorker Jobangebot in Michigan eintreffen. Ist sie eigentlich damals vor etwas davon gelaufen, als sie in die Großstadt zog? Wo fühlt sie sich wirklich zu Hause?

Während des Sommers, in dem sie mit den Frauen ihrer Familie zusammenarbeitet, erfährt sie viel über die Generationen vor ihr und findet Trost in den überlieferten alten Rezepten. Mit dreizehn hatte sie genau wie ihre Mutter und ihre Großmutter ein Holzkästchen für die besten geheimen Familienrezepte und den Schlüssel dazu geschenkt bekommen. Wird dieser Schlüssel ihr am Ende Glück bringen?


Meine Meinung: 
Ich habe nun schon das dritte Buch der Autorin gelesen und finde sie ähneln sich vom Schreibstil und Thema sehr. Wer den Schreibstil, die Tiefgründigkeit und die schon leicht philosophischen Zitate und Dialoge mag, der wird auch hier voll auf seine Kosten kommen. 

In diesem Generationen-Roman geht es vorrangig um Selbstfindung der Protagonistin Sam. Um sich selbst und ihr Glück zu finden kehrt sie zurück in ihre Heimat Michigan. Für sie steht eigentlich außer Frage, dass sie ihr Glück, als erfolgreiche Konditorin zu arbeiten, lediglich in New York verwirklichen kann. Ob dies wirklich so bleibt, müsst ihr selbst lesen. 

Die Liebesgeschichte ist in diesem Roman eher nicht der Hauptbestandteil, auch wenn sie im späteren Verlauf eine wichtige Rolle einnimmt. So richtig wird die Love Story aber erst im letzten Drittel Bestandteil dieses Romans.

Es geht hier viel um Familie, Backrezepte, die über Generationen weitergegeben werden und die Schönheit eines familiären und ländlichen Lebens am Michigansee. 
Das Glück der Familie, und wie es über Generationen weiter gegeben wurde, wie schwere Zeiten zusammen durchgestanden wurden, all dies wird auch in vielen Rückblicken in frühere Jahrzehnte rübergebracht. Dies alles ist auch für Sam wichtig in ihrer Selbstfindungsphase und lässt sie ihren Weg finden.

Für das Buch: 



Als tollen Zusatz gibt es eine Menge Rezepte aus dem Familienrezeptkästchen zum Nachbacken. Auch ich habe mich an ein Rezept rangewagt, und es sogar ein wenig verändert. Geschmeckt hat es vorzüglich.

Für die Rezepte: 


Rezept: Rhabarber-Schmandkuchen mit Zimtkruste

Rührteig:
250 g Zucker
120 g weiche Butter
1/2 TL Bourbon Vanille
1 großes Ei
200 g Schmand
1 TL Natron
1 Prise Salz
250 g Dinkelmehl (hell)
500 g Rhabarber 

Streuselkruste:
80 g brauner Zucker 
20 g Mehl
1 EL Butter
1TL Zimt


Zubereitung:
Den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für die Kruste alle angegebenen Zutaten mit einem Mixer oder von Hand zu Streuseln verarbeiten und zur Seite stellen.

Für den Rührteig die Butter mit Zucker und Vanille schaumig schlagen. Das Ei und den Schmand dazugeben und gut verrühren. Die restlichen Zutaten (außer Rhabarber) vermischen und vorsichtig unter die Masse rühren. 

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Den Rhabarber darauf geben und gut andrücken. Zum Schluss die Streusel auf dem Kuchen verteilen und ca. 40 Minuten backen. Sollte er zum Ende der Garzeit zu dunkel werden, evtl. mit Backpapier abdecken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.