Sonntag, 3. Juni 2018

Symbiose von Bloggern und Verlagen

-Beitrag enthält Werbung-


Hallo ihr Lieben, 

heute mal keine Rezension, sondern ein Post über die Zusammenarbeit und irgendwie ja auch Symbiose von Bloggern und Verlagen. Beide Seiten profitieren von einer Zusammenarbeit und wie diese zustande kommen kann, sowie eure Möglichkeiten als Blogger oder Rezensent Rezensionsexemplare zu erhalten, dazu möchte ich heute mal einige Tipps geben.

  • sei präsent und offen
Stelle dich auf deinem Blog oder im sozialen Nezwerk möglichst ausführlich vor. Wer bist du? Wie lange rezensierst oder bloggst du schon? Was sind deine Lese-Vorlieben und zeige, wo man dich überall findet. 
Dazu gehört unter umständen auch, wie viele Leser oder Abonnenten du hast. Die Reichweite deines Blogs oder Accounts ist für die Verlage natürlich auch immer interessant.
 
  • sei freundlich und zuvorkommend
Eine freundliche Anfrage mit möglichst vielen Informationen wird sicherlich eher positiv beantwortet als eine fordernde E-Mail mit wenigen Fakten. Bei der Vielzahl an Bloggern und Rezensenten ist der Verlag nicht auf dich angewiesen. 

  • gebe unbedingt zeitnah eine Rückmeldung
Informiere den Verlag zeitnah über die Veröffentlichung deiner Rezension. Am besten fügst du die Rezensionslinks mit an. Nützlich kann es sein, wenn du dein Feedback möglichst weit streust. Auf Händlerseiten, die das Buch verkaufen, in sozialen Netzwerken und/oder Leser-/Bücher-Communitys. 

  • informiere dich
Die  Verlage haben verschieden Anforderungen an die Rezensenten. Meist findet man diese Informationen auf der jeweiligen Internet-Präsenz, oft sogar mit einem Kontaktformular oder einer Regestrierungsmöglichkeit für die Anfrage von Rezensionsexemplaren. Zum Beispiel auch bei dem von mir oft genutzten Portal der Verlagsgruppe Randomhouse GmbH: Bloggerportal.

  • indirekte Zusammenarbeit
Außer sich direkt mit den Verlagen in Verbindung zu setzen, hast du natürlich auch die Möglichkeit über verschiedene Portale an Rezensionsexemplare zu kommen. 
Die Verlage stellen diesen Community eine bestimmte Anzahl an Rezensionsexemplaren zur Verfügung, die dann meist durch eine Verlosung an den Leser gebracht werden. Eine Rezension sollte im Falle eines Gewinns ebenfalls zeitnah und auf möglichst vielen Portalen veröffentlicht werden.

Dies sind einige Möglichkeiten, um Rezensionsexemplare indirekt zu erhalten:


  • Schreibe eine aussagekräftigte Rezension
Auch ein qualitativ hochwertige Rezension kann deine Chancen auf eine intensive Zusammenarbeit mit einem Verlag erhöhen. Tipps zum Schreiben von Rezensionen findet ihr auf dem Netgalley-Blog.

Dort habe ich auch meine Anregungen zu diesem Post gefunden. Stöbert doch einfach mal dort vorbei und macht auch bei der #NetGalleyDEChallenge mit, die am 07.06.2018 endet. Ein paar Tage Zeit hättet ihr somit noch. 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.